Berichte 2010

Kreisjugendschulboßeln 2010 in Meldorf

Bei drückenden Temperaturen fand die diesjährige Kreisjugendmeisterschaft aller Schulen in Meldorf statt. Insgesamt fanden rund 230 Schüler und Schülerinnen aus ganz Dithmarschen den Weg in die Domstadt, um sich im heimatlichen Spiel zu messen. Nachdem schon bereits im vergangenen Jahr tolle Erfolge unserer Nindorfer Kinder erzielt wurden, allen voran der Kreismeistertitel von Malte und den zahlreichen Jahrgangssiegen, so konnten auch in diesem Jahr herausragende Leistungen unserer Jungwerfer bestaunt werden. Im Einzelwettkampf bei den Jungs konnte Malte seinen Titel nicht verteidigen und haderte mit schwankenden Würfen. Am Ende reichte es für unseren talentierten Werfer mit 49 Punkten nur zu einem 8. Platz. Besser, aber auch mit einer Glanzleistung, präsentierte sich Maven. Seine 59 Punkte sorgten am Ende für einen guten 3. Platz im Einzel. Bei den Mädchen setzte unsere Indra dagegen ein Ausrufezeichen. Mit hervorragenden 56 Punkten und damit einer neuen persönlichen Bestleistung, schnappte sie sich erstmals den Kreismeistertitel bei den Mädchen. Jahrgangssiege konnten die Nindorfer Werfer auch verbuchen. Thure (Jahrgang 2001) mit starken 45 Punkten und Maven in der Jahrgangsklasse 1997 mit 59 Punkten.

Im Wettkampf um das altehrwürdige Nordmarkbanner setzte der Mielebund trotz der Brande- Ausfälle eine Bestmarke. Mit starken 331 Punkten holte sich das 6er Team überlegen das Banner und verteidigte somit erfolgreich den Vorjahrestitel. Mit dabei waren hier Indra, Malte und Maven. Den Titel bei den Schulen errang wie auch im Vorjahr die Grundschule Meldorf, die neben dem Grundschulpokal auch gleichzeitig den Tagge Pokal gewann.

Abschließend kann man den Nindorfer Kindern eine gute bis sehr gute Leistung bescheinigen. Bis auf wenige Ausnahmen konnten alle Kinder an ihre Leistungen anknüpfen und unter anbetracht der drückenden Temperaturen kann man mit den Ergebnissen zufrieden sein.

 

Lüch op