Berichte 2013

Jugendvereinsmeisterschaft des Mielebundes

Die Untergruppe Epenwöhrden richtete in diesem Jahr auf vorbildiche Art und Weise die Jugendmeisterschaft des Mielebundes aus. Geboßelt wurde auf dem Sportplatz, wo die insgesamt 67 jungen Nachwuchsboßler und Boßlerinnen beste Bedingungen vorfanden. Als Titelverteidiger reisten die Nindörper Jungs und Deerns in die Marsch, um den Königstitel wieder nach Nindorf zu holen. Mit insgesamt 18 Boßlern, was dreiMannschaften entsprach, traten wir an und konnten am Ende des Wettkampfes voll überzeugen. Besonders erfreulich war, dass alle 18 Nindorfer Wettkämpfer die Bahn trafen und nicht einen einzigen Fehlwurf vorwiesen. Den Vereinsmeistertitel als stärkste Untergruppe des Mielebundes konnten wir erfolgreich mit 235P verteidigen und verwiesen damit die Vertretungen aus Wolmersdorf und Epenwöhrden auf die weiteren Plätze. Zum erfolgreichen Team zählten an Nr 1. Thure Hinrichs (54P), 2. Jendrik Reimers (37P), 3. Thore Hinz (25P), Maurice Schatt (24 P), Indra Gieseler (37P) und Jonas Schildt (58P). Maurice Schatt, einer der jüngsten Teilnehmer der Veranstaltung, feierte sein Debüt in der ersten Mannschaft und absolvierte seine Aufgabe sehr gut. Die weiteren Teams aus Nindorf belegten den 6. (Nindorf 2) Und den 9. Platz (Nindorf 3). In der Einzelwertung verpassten die Nindorfer Favoriten den Sprung auf den Königsplatz. Dennoch belegten Jonas (3.), Thure (4.) und Jendrik (7.) drei Plätze in den Top ten. Bei den Mädchen setzte sich erwartungsgemäß Indra Gieseler an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Die tüchtige Boßlerin aus Nindorf erzielte dabei 37 Punkte und holte sich damit den Vereinsmeistertitel der Mädchen des Mielebundes. Insgesamt überzeugten unsere Mädchen, denn 6 Nindorferinnen fanden sich unter den ersten 10 Platzierungen wieder. Neben den Punkten findet auch eine Auswertung nach Weite statt. Hier holte sich Jonas mit 178m (62m) den Titel, erfreulich auch die 50m von Helge Ploen. Bei den Mädchen siegte Indra mit 107m (36m). Auch bei den Jahrgangssiegen waren die Nindorfer erfolgreich. So holten Jonas (Jhg. 1998), Thure (Jhg. 2001) und Maurice Schatt (Jhg. 2005 und jünger) die Titel in ihrer Jahrgangsklasse. Abschließend bleibt zu sagen, dass wir an die herausragenden Leistungen aus dem vergangenen Jahr nicht anknüpfen konnten aber dennoch stolz sind, wieder sämtliche Titel gewonnen zu haben. Erfreulich ist und bleibt, dass wir trotz einiger Ausfälle wieder drei Mannschaften aufbieten konnten und kein Fehlwurf zu verzeichnen hatte. Die Untergruppe Nindorf sieht weiterhin einer rosigen Zukunft entgegen.