Nindorf verliert in Wolmersdorf

Mit jeweils 40 Werfern/innen trafen sich die beiden Schwergewichte die Mielebundes zum traditionellen Großkampf auf Wolmersdorfer Gelände. Motiviert gingen die Nindörper Jungs zu Werke und lagen nach den Anwürfen von Busch Claußen und Borack früh in Führung. Nindorf stand kurz vor dem Schottgewinn, schaffte es aber nicht, den entscheidenen Wurf zu setzen. Nach folgenschweren Bleiern holte Wolmersdorf erste Schott und jubelte kurz darauf erneut, als ein Baumtreffer das zweite Schott für den Gastgeber bedeutete. Der Kampf schien zur Wende bereits gelaufen, denn mit dem nötigen Oberwasser zogen die Gastgeber Meter um Meter davon. Die Nindörper Jungs und Deerns fanden dagegen nicht zurück zur gewohnten Wurfkraft und verloren am Ende mit 3 Schott und 41 Metern. Abschließend bleibt zu sagen, dass es erneut ein gebrauchter Tag war. Mund abputzen, Kopf hochnehmen und zurückschlagen.
 
101% Nindörper Jungs