Bernd Gadermann und die Nindörper Jungs / Deerns organisieren einheitliche Rucksäcke

Passend zum strahlenden Sonnenschein überreichte Bernd Gadermann vom Nindorfer Hof rund 30 Rucksäcke an die Nindorfer Boßler und Boßlerinnen. Stellvertretend nahm Obmann Stefan Reimers die, in den Farben der Untergruppe gefärbten und mit dem unverwechselbaren Erkennungszeichen „Nindörper Jungs“ und „Nindörper Deerns“ gezierten, Rucksäcke in Empfang. Die Nindörper Jungs und Deerns bedanken sich an dieser Stelle nochmals bei Bernd, der mit seiner Spende nebs einem geleisteten Eigenanteil, diese schicken Rucksäcke ermöglichte.

Nachdem die 1. Standkampfmannschaft der Nindorfer den Weitenpokal des Mielebundes zum 3. Mal in Folge gewann und damit behalten durfte, spendete Bernd als heimischer Gastwirt zudem den neuen „Pott“ für den Wettstreit der Untergruppen.

Lüch op