Nindorfer holen sich die Feldkampfkrone

Am Sonnabend, den 16.2., kam es zum letzten Feldkampf des Jahres für die Nindorfer Boßler. Gegner waren die Werfer aus Meldorf, die insgesamt 28 Werfer mit nach Nindorf brachten. Die Grünen legten einen furiosen Start hin und lagen bereits an Nummer 10 mit 2 Schott (Ole Beckmann und Kalle Gadermann) in Front. Im weiteren Kampfverlauf erhöhten die Nindorfer auf 5 Schott (Dennis Lohmann, Kalle Gadermann und Tobias Klinck). Mit dem letzten Wurf des Feldkampfes mussten die Nindorfer ihr erstes Schott wieder einsetzen und gewannen am Ende hochverdient mit 4 Schott und 52 Metern. Im kommenden Jahr boßeln die Isebrandts in Meldorf um Gold!

Nach den Siegen gegen Epenwöhrden mit 7 Schott und 34 Metern, Wolmersdorf mit 3 Schott und 1 Meter sowie dem Sieg gegen Meldorf mit 4 Schott und 52 Metern verteidigen die Nindörper Jungs und Deerns mit 14 Schott und 87 Metern Kiek Ut (!!!) erfolgreich die Feldkampfkrone des Mielebundes.

Lüch Op